Nussdepot im Oktober 2022: „Ein Business weniger“

Der Oktober steht in den Büchern. Der Buchwert meines Depots erholt sich ordentlich. Ohne einen Finger krumm zu machen, steigt der Buchgewinn diesen Monat wieder um 6.000€ an. Solange ich die Aktien aber weiter halte, ist das Nebensache. Im Oktober war ich gut beschäftigt, denn ich habe mich von meiner Wohnmobilvermietung bis auf weiteres getrennt. Dazu aber später mehr.

Größter Einfluss im Oktober:

Tatsächlich habe ich zum letzten Mal Ende September ins Depot geschaut und kaum mitbekommen, was an der Börse so los war. Schön ist, dass meine Depotwerte auf breiter Front Kursgewinne verzeichnet haben. Auffällig sind BYD und Ping An, die gegen diesen Trend arbeiten und ordentlich verloren haben.

Bei BYD gab es scheinbar schlechte Quartalszahlen auch wenn ich finde, dass die Umsatzentwicklung für ein produzierendes Unternehmen schon sehr beachtlich ist.

Für den riesigen Versicherer Ping An ging es fast 20% bergab. Auch hier gab es Quartalszahlen, aber richtig nachvollziehen, woran die Entwicklung liegt kann ich aktuell nicht. Der Kurs hat sich auf Werten von 2016 / 2017 wieder eingefunden, so dass ich hoffe das die Aktie erstmal wieder eine moderate Bewertung gefunden hat.

Positiv überraschen zwei Werte aus Deutschland Bayer hat wieder in die Kursgewinnzone zurückgefunden und sich um 12 Prozentpunkte zum Vormonat verbessert. Auch SAP könnte mit etwas Glück bald die Kurve kriegen und wieder Kursgewinne ausweisen. Hier sind nur noch 2,3% aufzuholen.

Verkäufe im Oktober 2022:

keine

Käufe im Oktober 2022:

iShares Emerging:
14,18 Stück zu 35,23€ = 500,00€

Sparplan.

Vanguard ESG Global
235,62 Stück zu 4,24€ = 1000,00€

Sparplan.

Dividenden im Oktober 2022:

2020 Bulkers18,34 €
Cisco Systems24,96 €
iShares Div 10057,63 €
LAM Research14,02 €
Ping An68,00 €
Oktober 2022:182,95 €
Gesamt 2022:3.782,91€

Nebengewerbe:

Die Bullivermietung wurde im Oktober 2022 zunächst erstmal beendet. Anfang des Monats hatte ich noch 613,90€ Mieteinnahmen. Danach habe ich mich daran gemacht den Wagen zu verkaufen und einen Verkaufspreis von 34.900€ erzielt. Auf dem Beitragsbild seht ihr die „letzte Waschung“ von Le Bulli 2. Wer sich alles zum Thema durchlesen möchte und schauen will, ob sich die Wohnmobilvermietung gelohnt hat, der kann sich im Blogbeitrag vom 27.10.22 schlau lesen.

Mit der LEGO-UG habe ich im Oktober eine große LEGO-Sammlung angekauft und versuche Teile davon jetzt noch vor Weihnachten gewinnbringend zu vermarkten. Manchmal muss einfach die Chemie zwischen Käufer und Verkäufer passen und dann kommt für beide Seiten eine gute Lösung und ein fairer Preis raus. Vermutlich hat der Verkäufer in diesem Fall ca 20% Rendite mit wenig Arbeitsaufwand erzielt und wenn es für mich gut läuft, mache ich mit etwas mehr Arbeitsaufwand auch nochmal 25% Rendite mit den Sets.

Der Wareneinsatz ist nochmals deutlich angestiegen auf 6.293€. Mit etwas Glück liegt der Gewinn vor Ertragssteuern bei knapp 1.960€. Im Oktober habe ich deutlich über 100 Rechnungen geschrieben und es war ein recht aufwändiger Monat. Das Lager beinhaltet noch ein paar Sets für das Weihnachtsgeschäft, aber vieles ist bereits jetzt gut abverkauft. Wenn das so weiter geht ist das erste vollständige Geschäftsjahr für die UG extrem erfolgreich.

Ein paar neue Sets habe ich zusätzlich zur Sammlung trotzdem aufgekauft.

31120 LEGO Creator Mittelalterliche Burg für ca 75€ pro Stück
21330 LEGO Ideas Home Alone für ca. 225€ pro Stück
10300 LEGO Icons Die Zeitmaschine aus Zurück in die Zukunft 162€ pro Stück
76193 LEGO Marvel Super Heroes Das Schiff der Wächter für 100€ pro Stück

Außerdem habe ich heute am 31.10. die Einkaufsliste für LEGO Investoren bearbeitet und die aktuelle MyToys Aktion gelistet, bei der ich u.a. Home Alone und die Zeitmaschine gekauft habe.

Fazit:

Schon schade, wenn man in den Bericht vom Vormonat schaut und im ersten Absatz sieht, dass man den Zeitpunkt für Aktiennachkäufe gesehen hat, aber aufgrund von schwieriger Planung nicht einsteigen konnte. Auf der anderen Seite ergeben sich bestimmt weitere Chancen am Aktienmarkt und was die Sicherheit der Rendite angeht so scheint mir mein Nebengewerbe aktuell doch deutlich lukrativer und weniger volatil zu sein.

Ob ich im nächsten Jahr einen neuen Bulli anschaffe und auch die Wohnmobilvermietung weiter fortführe kann ich heute noch nicht mit Bestimmtheit sagen. Erstmal fühlt es sich wie eine Erleichterung an, dass jetzt nicht mehr fast jedes Wochenende zwischen Mai und Oktober mit Fahrzeugübergaben oder -rücknahmen belegt ist.

Vermutlich kann man dieses Stressempfinden auch daran ablesen, dass ich in diesem Jahr maximal einen Blogbeitrag pro Monat geschrieben habe, teilweise habe ich sogar garnichts zu Papier gebracht. Der Blog soll aber auch Spaß für mich bleiben und nicht zu einer Pflicht mit „Redaktionsplan“ werden. Von daher müsst ihr wohl damit leben.

Gebt mir gern ein Feedback über die Kommentare oder in diesem Emailformular, z.B. wenn ihr euch zu bestimmten Inhalten mehr oder weniger Beiträge wünscht. Ihr könnt Sparhoernchen.de auch auf Facebook oder Instagram abonnieren, um die neuesten Beiträge nicht zu verpassen.

    Disclaimer

    Dieser Post "Nussdepot im Oktober 2022: "Ein Business weniger"" spiegelt meine Meinungen und Erfahrungen zu den dargestellten Themen wieder. Er beinhaltet keine Anlage- oder Investmentempfehlung.

    Ausgehende Links sind teilweise Affiliatelinks, für deren Nutzung eine Vermittlungsprovision an mich fließen könnte.

    4 Gedanken zu „Nussdepot im Oktober 2022: „Ein Business weniger““

    1. Hi, finde deinen Blog echt interessant, gerade rund um Lego Investment. Also gerne davon mehr, sofern deine Zeit das erübrigt. Bin darin jetzt auch recht frisch eingestiegen. Bin totaler Herr der Ringe nerd, meinst du die angekündigten Sets im kommenden Jahr sind lukrativ? Viel Infos gibt dazu ja leider noch nicht. Ansonsten, mach weiter so und viel Erfolg noch weiterhin 👍

      1. Asoo, btw. Kurze Frage, empfiehlst du ebay zum Ankaufen von Lego Sammlungen oder verbrennt man sich dabei eher idR. die Finger und man sollte sich zu Beginn eher neu und sealed über Angebote holen? Wäre mal interessant deine Meinung dazu zu hören.
        Danke und liebe Grüße

        1. Hi Flo,
          ich kaufe nur neu und sealed.
          Das ist aber eine Frage dessen in welcher Nische man sich wohl fühlt.
          Für gebrauchte LEGO-Sammlungen bewege ich mittlerweile zu viel Kapital und habe auch nicht die Zeit die Sets aufzubauen und auf Vollständigkeit zu prüfen.
          Zum Anfang kann das aber eine extrem spannende Möglichkeit sein Kapital aufzubauen. Vor allem bekommt man gebrauchte Sammlungen ggf nochmal zu einem deutlich besseren Preis weg, wenn man dann einzeln versteigert.
          Es wäre für mich leider schwierig gebrauchte Sammlungen wirklich gut zu bewerten.

      2. Hi Flo,
        Herr der Ringe funktioniert bestimmt gut als Investement. Allerdings solltest du dich nicht dazu hinreißen lassen die Sets viel zu früh auf Lager zu nehmen.
        Teilweise kannst du den möglichen Erfolg dann ganz gut an den Bewertungen der Community etc ablesen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert