Nussdepot: Warum Aktien von Cisco Systems?

Ein wenig Technologie fürs Portfolio kann nicht schaden.

Das Sparhörnchen

Bisher habe ich eher in Dividendentitel und sehr konservative Branchen investiert. Dabei kommen Technologieaktien quasi nicht vor. Diese Aktien leben von rasantem Wachstum und Kursgewinnen. Aber die Wachstumsaktien von heute sind natürlich die Dividendentitel von morgen.

Bei Cisco Systems habe ich jetzt das erste größere Investment in eine Technologiefirma getätigt. Schade, dass ich die Firma im März noch nicht auf der Watchlist hatte.

Über das Unternehmen:

Cisco Systems ist bereits in den 80er Jahren gegründet worden. Die Firma ist spezialisiert auf Netzwerk Hardware und Software. Außerdem werden nicht nur Produkte angeboten, sondern 25% des Umsatzes werden auch mit Servicedienstleistungen wie Wartungsverträgen verdient.

  • Umsatz ca. 51,9 Mrd. USD (2019)
  • Gewinn ca. 11,5 Mrd. USD (2019)
  • Dividende 1,36 USD (2019)

Eine wichtige Kennzahl hier fehlt noch. Der Börsenwert liegt bei ca. 175 Mrd. USD. Das ist fast 3 Mal so hoch wie der Börsenwert von VW. Wenn man sich die Kennzahlen anschaut, dann kommt VW zwar auf einen 5-Mal höheren Umsatz . Die Dividende war sogar 9-Mal so hoch, aber beim Gewinn schnitten beide Firmen in absoluten Zahlen 2019 ähnlich ab (da lag VW nur ca 10% höher). Das heißt Ciscos Geschäftsmodell erscheint profitabler.

Die positiven Aspekte:

Das Unternehmen hat seine Dividende in den letzten Jahren jährlich um fast 10% erhöht und seine Gewinne für Aktienrückkäufe genutzt. Damit ist man für die Zukunft handlungsfähig, um Zukäufe zu tätigen oder organisch zu wachsen und zeigt, dass man eine solide Finanzpolitik betreibt. Hier kann man sich die Dividendenentwicklung seit 2011 einmal ansehen.

Aufstellung für die Zukunft:

Durch die Corona-Krise ist in vielen Unternehmen offensichtlich geworden, was in der IT noch nicht rund läuft. Oftmals liefen Systeme nicht aus dem Homeoffice, oder es konnten nicht alle Arbeiten ausgeführt werden, die man ausführen wollte. Die Digitalisierung wird dadurch einen großen Schub bekommen. Auch das durch Cisco betriebene Portal für Onlinemeetings Webex wird einen enormen Kundenanstieg verzeichnen und hat sich für die Zukunft sicher gut positioniert.

Zusätzlich wird durch den Digitalisierungsschub das Internet der Dinge vorangetrieben. Hiermit sind vernetzte Fabriken und Herstellungsprozesse gemeint. Um in diesen Bereichen voranzukommen benötigt man wiederum Netzwerktechnik und Unternehmen, die mit der Wartung solcher Netzwerke vertraut sind. Somit sehe ich auch hier größere Marktchancen für Cisco.

Fazit:

Bei einem Einstandskurs von 38,90€ ergibt sich eine Dividendenrendite von 3,2%. Das ist sicherlich erstmal eine geringe Basis, aber bleibt die Dividendenpolitik bei Steigerungen von ca. 10% p.a., bin ich in 5 Jahren schon bei 5,1% Rendite. Hierzu ist anzumerken, dass Cisco in 2019 nur 19% seines Gewinns in die Auszahlung der Dividende investiert hat. 67% wurden in den Rückkauf von Aktien gesteckt. Mit der Perspektive bin ich erstmal zufrieden und gespannt, was in Zukunft mit dem Unternehmen passiert.

Wie schätzt ihr das Unternehmen ein? Ist eine weitere Digitalisierung etwas, was Cisco nach vorne bringt?

Weiter zu:

Disclaimer

Dieser Post \"Nussdepot: Warum Aktien von Cisco Systems?\" spiegelt meine Meinungen und Erfahrungen zu den dargestellten Themen wieder. Er beinhaltet keine Anlage- oder Investmentempfehlung.

Ausgehende Links sind teilweise Affiliatelinks, für deren Nutzung eine Vermittlungsprovision an mich fließen könnte. Hierdurch wird der Blog gesponsert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.