Sparhörnchen testet: Investition in Lego (Teil 3)

Lego Sternenzerstörer. Eine lohnende Investition im Lego Depot

In den letzten beiden Beiträgen habe ich euch gezeigt wie ich mein „Lego-Depot“ bisher aufgebaut habe. Vom schwierigen Start in Investition in Lego (Teil 1) über den „Lego-Star-Wars-Day“ in Investition in Lego (Teil 2).

Heute zeige ich euch, was für Schnäppchen ich in den letzten zwei normalen Monaten gefunden habe. Einige davon sind heute noch für gute Preise zu haben. Vielleicht wollt ihr die Chance ja nutzen.

Neue Sets im Depot seit 05.Mai 2020

Da nicht wieder Star Wars Day war, haben es dieses Mal auch ein paar andere Serien in mein Depot geschafft. Allerdings gab es auch wiedermal Star Wars Schnäppchen, bei denen ich nicht „Nein“ sagen konnte. Zur Diversifizierung werde ich aber vermutlich noch ein wenig Geld in die Hand nehmen, falls sich in den nächsten Wochen Schnäppchen in anderen Serien finden.

Was fand also den Weg ins Depot?

Lego Technic Landrover Defender #42110

Lego Landrover Defender

Dieses schöne Stück hat es für 109,99€ in mein Depot geschafft und zwar direkt zwei Mal. Media Markt hatte eine Aktion, bei der dieses Set für einen wirklich guten Preis angeboten wurde. Aktuell wird er auf den meisten Seiten für ca. 145€ gehandelt. Das würde eine Rendite von ca. 30% auf das eingesetzte Kapital bedeuten. Die UVP seitens Lego ist übrigens sogar 179,99€.

LEGO Architecture House #21037

Lego Architecture House

Das Lego Architecture House ist im freien Handel nicht verfügbar. Es wird soweit mir bekannt ist eigentlich nur im Legoland in Billund verkauft. In Corona Zeiten wurde es für Fans auch über den Onlineshop vertrieben und in diesem Zusammenhang habe ich zugegriffen. Der Preis lag bei 49,99€, leider zzgl. 3,99€ Versand. Allerdings sind die Ebaypreise für das Sammlerstück bei ca. 80€. Ich hoffe also, dass sich diese Investition lohnt.

LEGO Star Wars Action Battle Endor / Hoth #75238 / #75239

Lego Action Battle Endor und Hoth

Diese Sets habe ich bei Saturn für je 20,99€ bekommen. Die UVP ist hier 29,99€. Eigentlich nicht so meine Preiskategorie, weil ich selbst bei 50% Rendite nur 10€ herausbekomme. Aber ich wollte damit mal ausprobieren, wie wichtig es ist Sets kurz vor Ihrer Einstellung zu kaufen. Bei Lego.com gibt es zu diesem Set nämlich den Hinweis, „Einstellung in Kürze“. Dort werden die letzten Sets mit 15% Rabatt verkauft. Hier der Link .

LEGO Star Wars Kylo Rens Shuttle #75256

Lego Kylo Ren’s Shuttle

Auch das Shuttle hat es zwei Mal ins Depot geschafft. Leider kam die Verpackung eines der Shuttle leicht beschädigt an, wie im Bild zu erkennen ist. Heißt für mich wohl lieber keine Einkäufe mehr bei Spiele Maxx, wegen amateurhafter Verpackung. Trotzdem ist der Preis mit 81€ pro Set hervorragend gegenüber der UVP von 119,99€.

LEGO Star Wars Sith TIE Fighter #75272

Lego Sith Tie Fighter

Beim Tie Fighter konnte ich auch nicht nein sagen. Hier gab es ebenfalls zwei Stück. Zu je 47,25€. Die UVP liegt in diesem Fall bei 69,99€ und ich habe einen ordentlichen Rabatt erzielt. Die Frage bei diesen Sets ist wohl wie lange ich sie liegen lassen muss, bis die Rendite passt. Der aktuelle Einkaufspreis liegt nämlich auch nur bei ca. 49,50€.

Fazit zum Lego-Depot im Juli 2020:

Ich denke ich habe aus den Fehlern gelernt, die ich in den ersten beiden Teilen dieser Serie gemacht habe. Die Legosets, die ich dieses Mal gekauft habe, kamen alle mit einem Rabatt von knapp 30% auf die UVP. Das ist natürlich keine Garantie für Erfolg, aber in den meisten Fällen sollte sich so eine Rendite von mindestens 10% erwirtschaften lassen und das wäre doch schon ein sehr gutes Ergebnis.

Aus der Beitragsserie hat sich auch schon ein erster sehr interessanter Kontakt in die „Legowelt“ ergeben. Da macht das Schreiben gleich doppelt Spaß.
An dieser Stelle einen schönen Gruß an Benni.

Wenn meine 2.000€ Budget mit diesen Käufen nicht schon exakt ausgenutzt wären, würde ich mir wohl folgende Sets in den Keller legen.



Mein Lego Depot in der Übersicht:

Set #Set NameKaufpreisStückEinzelpreis
10267LEGO® Creator Expert Lebkuchenhaus179,98 €289,99 €
21321LEGO® Ideas International Space Station69,99 €169,99 €
75243LEGO® Star Wars™ Slave I™ – 20 Jahre LEGO Star Wars90,09 €190,09 €
75259LEGO® Star Wars – Snowspeeder 20 Jahre Edition45,98 €145,98 €
75255LEGO® Star Wars – Yoda144,79 €272,40 €
75240LEGO® Star Wars Major Vonreg’s TIE Fighter89,98 €244,99 €
75273LEGO® Star Wars Poe Damerons X-Wing Starfighter135,80 €267,90 €
75254LEGO® Star Wars AT-ST-Räuber73,98 €236,99 €
75252LEGO® Star Wars  Imperialer Sternzerstörer™1579,00 €
75238LEGO® Star Wars Action Battle Endor™20,99 €120,99 €
75239LEGO® Star Wars Action Battle Hoth™20,99 €120,99 €
75270LEGO® Star Wars Obi Wans Hütte21,99 €121,99 €
21037LEGO® Architecture House53,89 €153,89 €
42110LEGO® Technic – Land Rover Defender219,98 €2109,99 €
75256LEGO® Star Wars Kylo Rens Shuttle162,00 €281,00 €
75272LEGO® Star Wars Sith TIE Fighter94,50 €247,25 €

Der Einstandspreis des Lego-Depots ist jetzt 2.003,93€. Damit ist das Zielbudget investiert. Jetzt heißt es warten, bis die ersten Verkäufe wieder Gelder freisetzen und hoffentlich ein paar Renditen einbringen mit denen sich das Thema dann erweitern lässt.
Der Wert des Depots bei Brickset wird mit ca. 2.170€ angegeben. Nehmen wir an, dass ca. 10% Transaktionskosten durch die Verkäufe entstehen, bin ich aktuell ca. 50€ im Minus. Das wird aber zu Beginn des Depotaufbaus normal sein, solange die Waren noch lieferbar sind.
Mal sehen, ob ich Teil 4 bald mit meinem ersten Verkauf starten kann.

Schreibt mir gern ein Feedback auf den Beitrag oder lasst mir einen Kommentar da.

Weiter zu Teil 4 der Serie.

Disclaimer

Dieser Post \"Sparhörnchen testet: Investition in Lego (Teil 3)\" spiegelt meine Meinungen und Erfahrungen zu den dargestellten Themen wieder. Er beinhaltet keine Anlage- oder Investmentempfehlung.

Ausgehende Links sind teilweise Affiliatelinks, für deren Nutzung eine Vermittlungsprovision an mich fließen könnte. Hierdurch wird der Blog gesponsert.

2 Gedanken zu „Sparhörnchen testet: Investition in Lego (Teil 3)“

  1. Sehr Interessant, wir haben erst küzlich im Podcast philosophiert wie man Geld mit Lego machen kann und ob das läuft.
    Ich bin gespannt auf Teil 4. Leider ist das nichts für mich, ich würde sie nur allzu gerne selber basteln 😀

    1. Hallo Alexander,
      ich verstehe dich gut. Bei mir ist die Versuchung auch immer groß in den Keller zu gehen und eine der Schachteln aufzumachen.
      Das gönne ich mir dann irgendwann von den Gewinnen, wenn meine beiden Jungs groß genug dafür sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.